TAXI RUFEN

Datenschutzerklärung für die RHEIN TAXI 212121-App

 

Einleitung und Grundsatz

Die RHEIN-TAXI Datenfunkzentrale 212121 GmbH mit Sitz in Düsseldorf – nachfolgend als „RHEIN TAXI“ oder „wir“ bezeichnet – nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich sowie gemäß den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung – nachfolgend „DS-GVO“ genannt –, des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der sonstigen anwendbaren gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz.

Nachfolgend informiert RHEIN TAXI Sie über die Erhebung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen der Nutzung der RHEIN TAXI 212121-App – nachfolgend „App“ genannt.

 

  1. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die RHEIN-TAXI Datenfunkzentrale 212121 GmbH mit Sitz in Düsseldorf.

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

Datenfunkzentrale 212121 GmbH

Königsberger Str. 100

Gebäude A02

40231 Düsseldorf

info@rhein-taxi.de

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie in Ziffer 15.

 

  1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person – nachfolgend auch „betroffene Person“ genannt – beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Personenbezogene Daten sind z.B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden – wie z.B. die Anzahl der Nutzer der App  – sind keine personenbezogenen Daten.

 

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten; zweckgebundene Nutzung

RHEIN TAXI verarbeitet Ihre im Rahmen der App-Nutzung anfallenden personenbezogenen Daten nur, soweit dies zu Zwecken der Bereitstellung der in der App enthaltenen Funktionen oder für deren Nutzung durch Sie erforderlich und gesetzlich erlaubt ist. Erhobene Daten sind in der Regel Ihr Name und Ihre Telefonnummer, weiter gegebenenfalls Ihre E-Mail-Anschrift und die von Ihnen für die Nutzung des In-App-Payments etwaig hinterlegten Zahlungsmitteldaten.

Im Übrigen verarbeitet die App Ihre persönlichen Daten nur, soweit Sie RHEIN TAXI solche Daten durch deren Eingabe in die App über den vorstehend benannten Zweck hinaus freiwillig mitteilen. In diesen Fällen werden die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten ausschließlich für den jeweils angegebenen Zweck sowie im Rahmen der von Ihnen etwaig erteilten Einwilligung verarbeitet, in jedem Fall gemäß den gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hängt von dem der Datenverarbeitung zugrundeliegenden Zweck ab:

(i) Bereitstellung der in der App enthaltenen Funktionen zur Nutzung durch Sie

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu dem oben genannten Zweck ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Ohne die Verarbeitung der Daten können wir die jeweiligen Funktionen innerhalb der App nicht zur Nutzung durch Sie bereitstellen.

(ii) Sonstige Datenverarbeitung

Im Übrigen ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir verarbeiten Ihre über den vorstehend unter (i) benannten Zweck hinaus etwaig freiwillig angegebenen Daten nur für den jeweils angegebenen Zweck und nur im Rahmen Ihrer erteilten Einwilligung.

 

  1. Weitergabe personenbezogener Daten

Die im Rahmen Ihrer Nutzung der App etwaig erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf Server übertragen und verarbeitet, die sich innerhalb der Europäischen Union befinden.

Zur Abwicklung von Zahlungen im Rahmen Ihrer etwaigen Nutzung des In-App-Payments erfolgt zudem im hierfür erforderlichen Umfang die Übermittlung der relevanten Zahlungsdaten an den jeweiligen Zahlungsabwicklungs-Dienstleister bzw. an den von Ihnen ausgewählten Zahlungsdienst.

Im Übrigen erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung keine anderweitige Übermittlung oder sonstige Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte, es sei denn, dies ist zur Durchführung des vertraglichen Nutzungsverhältnisses mit Ihnen erforderlich bzw. anderweit durch datenschutzrechtliche Vorschriften erlaubt oder gesetzlich geboten.

 

  1. Dauer der Datenspeicherung

Vorbehaltlich gesetzlicher (z. B. steuer- und handelsrechtlicher) Aufbewahrungsfristen erfolgt eine Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nur für die Dauer des vertraglichen Nutzungsverhältnisses und nur, solange die Speicherung für die Bereitstellung der in der App enthaltenen Funktionen oder für deren Nutzung durch Sie erforderlich ist.

 

  1. Geltendmachung Ihrer Rechte als Nutzer

Als Nutzer der App stehen Ihnen unterschiedliche, durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Rechte zu. Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Kontaktdaten in Ziffer 15. Stellen Sie dabei bitte auch sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Im Folgenden erläutern wir Ihre wesentlichen Rechte als Nutzer.

 

  1. Rechte auf Bestätigung, Auskunft, Berichtigung oder Löschung von Daten

Gemäß der DS-GVO erhalten Sie als betroffene Person jederzeit auf Antrag und unentgeltlich schriftlich Auskunft darüber, welche Daten über Ihre Person (z.B. Name, Adresse) gespeichert sind. Zudem haben Sie als betroffene Person das das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Ausgenommen vom Löschungsanspruch sind beispielsweise gespeicherte Daten zu Geschäftsprozessen, die der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen.

Im Einzelnen:

Recht auf Bestätigung und Auskunft

Als betroffene Person haben Sie das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von uns als dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden, ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitere Informationen im gesetzlich vorgesehenen Umfang.

Recht auf Berichtigung

Als betroffene Person haben Sie das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von uns als dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie als betroffene Person insofern auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Als betroffene Person haben Sie das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von uns als dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden; wir als Verantwortlicher sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

 

  1. Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung

Als betroffene Person haben Sie das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von uns als dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlich vorgesehenen Voraussetzungen gegeben ist.

 

  1. Recht auf Widerspruch

Als betroffene Person haben Sie das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns als dem Verantwortlichen Widerspruch einzulegen; wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten als betroffene Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen unsererseits.

 

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person haben Sie das durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns als dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns als dem Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die gesetzlich vorgesehenen Voraussetzungen gegeben sind.

 

  1. Standortdaten

Für manche der in der App enthaltenen Funktionen ist eine Erhebung des Standorts Ihres mobilen Endgerätes erforderlich. Daher werden Sie nach der Installation der App um die Erteilung Ihrer Einwilligung zur automatisierten Standorterhebung gebeten. Falls Sie Ihre Einwilligung erteilen, erhebt die App hiernach jeweils im Rahmen Ihrer Verwendung der betreffenden Funktionen Ihren aktuellen Standort über GPS. Die erhobenen Daten werden nur für die Ausführung der betreffenden Funktionen verwendet.

Die Erteilung der Einwilligung zur Standorterhebung ist freiwillig, allerdings lassen sich wesentliche Funktionen der App ohne Ihre diesbezügliche Einwilligung nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

 

  1. Erteilung und Widerruf von Einwilligungen

Manche der in der App enthaltenen Funktionen können von Ihnen nur dann genutzt werden, wenn Sie zuvor ausdrücklich Ihre Berechtigung zu der damit verbundenen Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erteilen („Einwilligung“). Durch eine solche, freiwillige Einwilligung kann die App ggf. auch Zugriff auf persönliche Daten erhalten, die auf Ihrem mobilen Endgerät gespeichert sind. In solchen Fällen werden Sie zuvor auf die im Falle Ihrer Einwilligung konkret erfolgenden Zugriffe hingewiesen. Auch im Falle erteilter Einwilligungen gelten die vorgenannten Grundsätze des Datenschutzes.

Sie haben das Recht, Ihre etwaig erteilte(n) Einwilligung(en) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Im Fall der Standortdatenerhebung (bitte sehen Sie dazu die vorstehende Ziffer 12) können Sie eine erteilte Einwilligung beispielsweise widerrufen, indem Sie der App innerhalb des hierfür auf Ihrem mobilen Endgerät vorgesehenen Bereichs die Standorterhebung untersagen. Im Übrigen kann ein Widerruf beispielsweise in Textform (d.h. per Fax, Brief oder E-Mail) an uns unter den unten angegebenen Kontaktdaten erfolgen, oder mittels der hierfür in der App etwaig vorhandenen Funktionen.

Nach Eingang Ihres Widerrufs bei uns werden Ihre von der Einwilligung erfassten Daten möglichst unverzüglich, jedenfalls aber innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Fristen gelöscht, soweit diese nicht für die Durchführung des vertraglichen Nutzungsverhältnisses mit Ihnen, zur Wahrung unserer berechtigten Geschäftsinteressen oder für die Erfüllung gesetzlicher (z. B. steuer- und handelsrechtlicher) Aufbewahrungsfristen zwingend benötigt werden.

 

  1. Beschwerde bei Aufsichtsbehörden

Bei Beschwerden bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie das Recht, sich an die zuständigen Aufsichtsbehörden zu wenden. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für RHEIN-TAXI zuständige Datenschutzbehörde.

 

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, bei Anregungen oder Beschwerden können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zu übermitteln.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten von RHEIN-TAXI:

Königsberger Straße 100 / Geb. A02

40231 Düsseldorf

datenschutz@rhein-taxi.de